Die anfallenden Kosten bei der Nutzung einer Kreditkarte

Viele Personen in Deutschland verfügen heute über eine Kreditkarte, nutzen diese jedoch kaum für bargeldlose Zahlungen. Ein weit verbreiteter Irrtum ist heute immer noch, dass jegliche Zahlung mit der Kreditkarte mit hohen Kosten oder Gebühren verbunden ist. Jeder Nutzer einer Kreditkarte kann jedoch innerhalb von Deutschland und der EU bargeldlos bezahlen, ohne dass zusätzliche Kosten anfallen. Für die Zahlung fallen zwar Kosten an, diese haben jedoch die unterschiedlichen Geschäfte, bzw. die Zahlungsempfänger zu tragen. Für den Nutzer ist es dabei irrelevant, ob die Kreditkarte in einem normalen Geschäft oder über das Internet zur Zahlung verwendet wird, denn für den Eigentümer fallen innerhalb der EU keine oder sehr geringe Kosten an. Jedes Kreditkarteninstitut kann jedoch bestimmte Gebühren verlangen, welche jedoch meist nicht mit den eigentlichen Zahlungsverbindungen in Zusammenhang stehen.

Es gibt heute ebenfalls einige Kosten, welche immer wieder für den Kreditkartennutzer anfallen. Dieses können unter anderem Gebühren für Geldabhebungen an Geldautomaten sein, Grundgebühren oder Jahresgebühren für die Kreditkartenbereitstellung sowie Zinsen. Wie hoch die Gebühren berechnet werden und ob eine derartige Berechnung überhaupt anfällt, ist immer abhängig von dem jeweiligen Kreditinstitut. Es gibt heute sehr viele Kreditinstitute, welche Karten ohne Jahresgebühr zur Verfügung stellen. Ein umfassender Vergleich der unterschiedlichen Anbieter kann über das ganze Jahr eine gute Einsparung ergeben.

Die anfallenden Zinsen werden in der Regel nach dem verwendeten Kartentyp berechnet. Bei einer zeitnahen Verrechnung über das Girokonto fallen für den Nutzer keine Zinsen an, während bei Teilzahlungen von einigen Instituten bis zu 19% Zinsen verlangt werden.

Jeder Karteninhaber muss jedoch mit Gebühren rechnen, wenn diese im EU-Ausland eingesetzt wird. Einige Kreditkarteninstitute bieten jedoch bereits die Möglichkeit, besondere Angebote zu erhalten, welche einen kostenlosen, weltweiten Einsatz ermöglichen.

Bei der Auswahl einer passenden Kreditkarte sollte man als allererstes auf das Preis-Leistungsverhältnis, zusätzliche Extras sowie die Versicherungsleistungen der Karte achten. Die fällige Jahresgebühr ist abhängig von dem kreditausgebenden Institut, wobei einige diese vom Kartenumsatz abhängig machen. In den meisten Fällen verzichten Kreditkarteninstitute auf die Jahresgebühr, wenn der Nutzer zeitgleich ein Girokonto mit eröffnet. Ein wichtiger Punkt sind die anfallenden Gebühren im EU-Raum, denn sollte der Kartenanbieter die Zahlungen immer noch berechnen, dann ist ein Wechsel notwendig, um Kosten einzusparen.

Kreditkarten Übersicht und Vergleich





V.me von VISA: Der neue Dienst für online Zahlungen
Wie bereits vor etwa einem halben Jahr angekündigt, stellte VISA nun endlich seinen Onlinebezahldienst offiziell vor. Unter der Webadresse

cardNmore: Maestro und Mastercard in Paket
Seit wenigen Tagen hat Barclaycard, die Tochter der britischen Barclays Bank PLC, ein weiteres Kreditkarten-Produkt im Angebot. Auch wenn dieses als...

Das kostenlose Giro Plus Girokonto der Postbank
Am 30.09.2011 startete die Postbank eine neue attraktive Giro plus-Kampagne, welche erst ein Mal bis zum 31.10.2011 laufen soll. Die Werbekampagne soll das von...

Google Wallet: Handy statt Kreditkarte
Wie wir bereits berichteten, stellte Google Anfang des Jahres das erste

UniCreditCard neu im Vergleich für Kreditkarten
Mit der neuen prepaid UniCreditCard befindet sich seit heute eine weiterePrepaid-Kreditkarte in dem

Wird VISA zum Paypal Konkurrenten?
Wie bereits vor etwa einem halben Jahr angekündigt, stellte VISA nun endlich seinen Onlinebezahldienst offiziell vor. Unter der Webadresse

cardNmore Karten Doppel von Barclaycard
Seit wenigen Tagen hat Barclaycard, die Tochter der britischen Barclays Bank PLC, ein weiteres Kreditkarten-Produkt im Angebot. Auch wenn dieses als...

Sonderaktion: das kostenlose Girokonto der Postbank
Am 30.09.2011 startete die Postbank eine neue attraktive Giro plus-Kampagne, welche erst ein Mal bis zum 31.10.2011 laufen soll. Die Werbekampagne soll das von...

Handy statt Kreditkarte: Google Wallet startet in den USA
Wie wir bereits berichteten, stellte Google Anfang des Jahres das erste

weitere Prepaid-Mastercard im Kreditkartenvergleich
Mit der neuen prepaid UniCreditCard befindet sich seit heute eine weiterePrepaid-Kreditkarte in dem





von: EasyBytes Webdesign

Barclaycard New Visa
ab 0€
im Jahr




ING Visa-Direct Card
ab 0€
im Jahr




1822direkt Mastercard Standard
ab 0-25€
im Jahr




DKB Visa
ab 0€
im Jahr




1822direkt Visa Classic
ab 0-25€
im Jahr




comdirect Visa
ab 0€
im Jahr




MeineGiroKarte
ab 0€
im Jahr




Barclaycard Visa Gold
ab 0-49€
im Jahr




Barclaycard Business
ab 0-30€
im Jahr




SunnyCard
ab 0€
im Jahr




cardNmore Karten-Doppel
ab 0€
im Jahr




Postbank Visa
ab 0-22€
im Jahr




Netbank Mastercard
ab 0€
im Jahr




Barclaycard Green
ab 0-19€
im Jahr




Das Prepaid Trio
ab 0€
im Jahr




Visa Classic
ab 0€
im Jahr




Postbank Mastercard
ab 5-22€
im Jahr




DAB MasterCard
ab 10€
im Jahr




Barclaycard for Stundents
ab 12€
im Jahr




Classic Karte für Studenten
ab 15€
im Jahr




Kreditkarte 1PlusCard
ab 19,90€
im Jahr




TeamBank easycredit Card
ab 19,90€
im Jahr




Volkswagen Visa
ab 20€
im Jahr




PAYANDGO Prepaid Visa
ab 25€
im Jahr




Classic Karte
ab 30€
im Jahr




Barclaycard New Double
ab 35€
im Jahr




LBB Prepaid Visa
ab 39€
im Jahr




American Express Card
ab 55€
im Jahr




Gold Karte
ab 76€
im Jahr




SupremaCard
ab 79€
im Jahr




Premium Karte
ab 88€
im Jahr




Barclaycard Platinum Double
ab 95€
im Jahr




American Express Goldcard
ab 140€
im Jahr




American Express Business Gold Card
ab 140€
im Jahr